Manuelle Lymphdrainage - mit oder ohne Kompressionsbandage

 

Manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte Entstauungsmassage der Lymphgefäße. Sie wird angewendet, wenn das Lymphsystem durch eine Verletzung oder Erkrankung geschädigt ist und sich ein Ödem (Schwellung) im Gewebe gebildet hat.

 

Mit speziellen Griffen werden die Lymphknoten angeregt und somit die Lymphflüssigkeit ausgeleitet. Eine anschließende Kompression mittels Kompressionsstrumpf soll dafür sorgen, dass die Heilung gefördert wird.